Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Raglan-Shirts

Man kann ja nich immer nur Taschen nähen, dachte es sich… also habe ich mich an Raglan-Shirts versucht. Den netten Stoff hab ich im Super-Sonder-Aussortier angebot gefunden und dann gemischt.

Da ich Schulterpartie und Körper unterschiedlich haben wollte, habe ich für zwei Shirts alle Teile (Vorder-, Rückteil + 2 Ärmel) zugeschnitten und direkt zwei genäht.

Sie gefallen mir beide, aber das eine (mit dem gemusterten Körper) sah mir dann zu sehr nach Schlafanzug aus, also wurde es direkt als Schlafshirt deklariert. Im Gegensatz zu seinem Gegenstück ist es auch ganz fertig geworden.

Das zweite Shirt wartet nun noch auf Kragenbündchen und versäubern… die Taschen haben wieder zugeschlagen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.